Barrierefreie Websites

Barrierefreie Websites: so funktionieren sie

Barrierefreie Websites: was bedeutet es und wie können Sie es umsetzen?

Das Internet ist ständig im Wandel. Im Laufe der Jahre hat das Netz ein massives Wachstum und eine enorme Entwicklung erlebt. Auch die Art und Weise, wie wir auf das Internet zugreifen, hat sich mit dem Aufkommen von Mobilgeräten und unterschiedlichen Bildschirmgrößen verändert.

Um sicherzustellen, dass jeder Mensch das Internet weiterhin nutzen kann, unabhängig davon, wie es sich verändert, müssen die Betreiber von Websites ihre Seiten barrierefrei gestalten. Das bedeutet, dass Menschen mit Behinderungen sie genauso einfach nutzen können wie alle anderen auch.

Dieses Thema wird immer wichtiger, denn die EU hat vor kurzem den European Accessibility Act (EAA) verabschiedet. Bis zum Jahr 2025 müssen alle öffentlichen Websites und mobilen Anwendungen in Europa bestimmte Zugänglichkeitsstandards erfüllen, um sicherzustellen, dass jede Person ohne Probleme auf ihre Inhalte zugreifen kann.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was eine barrierefreie Website ist, wie Sie Ihre Website barrierefrei gestalten können und welche Vorteile das für alle bringt.

Was ist eine barrierefreie Website?

Eine barrierefreie Website ist eine Website, die von Menschen mit Behinderungen genutzt werden kann. Dazu gehören Blinde oder Sehbehinderte, Gehörlose oder Schwerhörige sowie Menschen mit körperlichen, kognitiven oder neurologischen Behinderungen.

Eine Website barrierefrei zu gestalten bedeutet, dafür zu sorgen, dass sie von so vielen Menschen wie möglich genutzt werden kann. Dazu gehören auch Menschen mit Behinderungen, die Hilfsmittel wie Bildschirmlesegeräte für den Internetzugang verwenden können.

Es ist wichtig zu wissen, dass eine barrierefreie Website nicht nur für Menschen mit Behinderungen geeignet ist. Es geht auch darum, sicherzustellen, dass Ihre Website von allen genutzt werden kann, unabhängig davon, wie sie auf das Internet zugreifen. Dazu gehören auch Menschen, die mobile Geräte benutzen, Menschen mit langsamen Internetverbindungen und Menschen, die eine Tastatur statt einer Maus benutzen müssen.

Kurz gesagt, eine barrierefreie Website ist eine Website, die von allen Menschen genutzt werden kann, unabhängig von ihren Fähigkeiten oder der Art ihres Internetzugangs.

Was ist das Problem mit nicht barrierefreien Websites?

Das Problem mit nicht barrierefreien Websites ist, dass sie Menschen mit Behinderungen von der Nutzung Ihrer Website ausschließen können. Das bedeutet, dass sie nicht in der Lage sind, auf Ihre Inhalte zuzugreifen oder Ihre Dienste zu nutzen.

Dies kann schwerwiegende Auswirkungen auf ihr Leben haben und sie daran hindern, sich für eine Stelle zu bewerben, Termine zu vereinbaren oder auch nur die Nachrichten zu lesen oder das beste Online Casino zu nutzen.

Aber nicht nur Menschen mit Behinderungen sind von mangelnder Barrierefreiheit betroffen. Schlecht gestaltete Websites können für jeden ein großes Ärgernis darstellen. Langsame Ladezeiten, eine schwer zu bedienende Navigation und ein unempfindliches Design können die Nutzung Ihrer Website für jeden erschweren.

Was sind die Vorteile einer barrierefreien Website?

Eine barrierefreie Website hat viele Vorteile. Der vielleicht wichtigste ist, dass Sie damit ein breiteres Publikum erreichen können. Wenn Sie Ihre Website barrierefrei gestalten, können Sie neue Nutzer ansprechen, die Ihre Website bisher vielleicht nicht nutzen konnten.

Dies kann sich sehr positiv auf Ihr Unternehmen auswirken, da Sie so neue Kunden erreichen und Ihr Unternehmen ausbauen können. Darüber hinaus sind barrierefreie Websites in der Regel benutzerfreundlicher für alle. Das bedeutet, dass Ihre Besucher Ihre Website besser nutzen können, was zu mehr Konversionen und Verkäufen führen kann.

Hier sind einige der größten Vorteile einer barrierefreien Website:

  • Es ist gut für das Geschäft: Eine barrierefreie Website ist gut für Ihr Geschäft. Sie kann Ihnen helfen, mehr Menschen zu erreichen und die Nutzung Ihrer Website für alle zu erleichtern.
  • Es ist das Gesetz: In vielen Ländern, auch in der EU, ist es inzwischen gesetzlich vorgeschrieben, dass Ihre Website barrierefrei sein muss. Das bedeutet, dass Sie mit einem Bußgeld belegt werden können, wenn Ihre Website bestimmte Zugänglichkeitsstandards nicht erfüllt.
  • Es ist gut für SEO: Eine barrierefreie Website ist auch gut für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Denn Google und andere Suchmaschinen berücksichtigen jetzt die Barrierefreiheit beim Ranking von Websites.

Wie mache ich meine Website barrierefrei?

Bei der barrierefreien Gestaltung Ihrer Website geht es um mehr als nur das Hinzufügen von ein paar barrierefreien Funktionen. Es geht darum, Ihre Website von Anfang an unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit zu gestalten und zu entwickeln.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Website barrierefrei gestalten können:

  • Verwenden Sie eine klare und einfache Sprache: So wird Ihr Inhalt für alle leichter verständlich.
  • Verwenden Sie beschreibende Link-Texte: So können Personen, die Bildschirmlesegeräte verwenden, besser verstehen, wohin die Links sie führen.
  • Verwenden Sie beschreibende Alt-Texte für Bilder: Dies hilft blinden oder sehbehinderten Menschen zu verstehen, was in einem Bild enthalten ist.
  • Erstellen Sie barrierefreie Formulare: Dies hilft Menschen mit Behinderungen beim Ausfüllen und Einreichen von Formularen auf Ihrer Website.
  • Setzen Sie Farben sorgfältig ein: So können Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte für alle leicht zu lesen sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Website mit einer Tastatur navigiert werden kann: Dies hilft Menschen, die keine Maus benutzen können oder Schwierigkeiten haben, eine solche zu benutzen.

Fazit

Wenn Sie Ihre Website barrierefrei gestalten, ist das gut für die Wirtschaft, die Gesetzgebung, die Suchmaschinenoptimierung und vor allem für jeden Einzelnen. Wenn Sie es also noch nicht getan haben, ist es jetzt an der Zeit, Ihre Website zugänglicher zu machen. Es wird einen Unterschied für Ihre Nutzer machen, und Ihre Website wird für alle besser.

About the Author

Paul Weber

Paul Weber ist ein freiberuflicher Autor, der ein breites Themenspektrum abdeckt, darunter persönliche Finanzen, Automobilbewertungen, Reisen, Nachrichten und Trends, Unterhaltung und Bildung. Er hat einen umfangreichen journalistischen Hintergrund, in dem er für mehrere Print- und Online-Publikationen geschrieben und berichtet hat.